Kufer Software Typo3 Variante 5
Programm | Kursdetails

Details zu Kurs 218-5302 (Zwischen Neuer Sachlichkeit und Art Deco:)

Metallarbeiten des Rathaus-Architekten Carl H. J. Schmitz
für die Schwerter Nickelwerke (VDN)
Anfang der 30er Jahre machte die Weltwirtschaftskrise auch im Hause des renommierten Schwerter Architekten Carl. H.J. Schmitz die Bauaufträge rar. Die Vereinigte Deutsche Nickelwerke AG erlebte einen Börsensturz und setzte 400 Arbeitskräfte auf die Straße. Noch im selben Jahr versuchte Schwertes wichtigstes Unternehmen wieder in die Initiative zu kommen und VDN beauftragte den Architekten aus der Nachbarschaft, ein völlig neues Sortiment "kunstgewerblicher Erzeugnisse" zu entwerfen. Ein VDN-Katalog aus dem Jahre 1932 stellt dann schon rund 120 Objekte vom Kerzenleuchter bis zum Sektkühler, vom Flaschenverschluss bis zum Serviettenring vor. Schmitz’ Besteckentwürfe wurden gesondert präsentiert. Nicht nur beim Publikum, auch in der Fachwelt fanden die Arbeiten, die zwischen der vom Bauhaus inspirierten neuen Zeitform und den repräsentativen Bedürfnissen des bürgerlichen Publikums einen ganz eigenen Weg gingen, große Resonanz. Heute sind Schmitz-Entwürfe für VDN, auch in Kunstgewerbe- und anderen Fachmuseen zu finden.
Beispiele von Schmitz-Arbeiten für VDN, u.a. aus einer Schwerter Sammlung, werden im Rahmen eines kleinen Vortrages gezeigt und vorgestellt.

Status: wenig Teilnehmer

Details zum Kurs
Zeitraum: Mittwoch, 10.10.2018 bis Mittwoch, 10.10.2018,
von 19:00 bis Uhr
an 1 Terminen
Kosten: 8,00 EUR


[-] Dozent(en):
[-] Kursraum:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

[+] Einzeltermine:

<< Zurück   Drucken   Bestellen Sofort zur Anmeldung