Kufer Software Typo3 Variante 5
Programm | Kursdetails

Details zu Kurs 219-3401 (Aufopfern ist keine Lösung)

Kooperation mit der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe des Kreises Unna (K.I.S.S.) und dem Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreises Unna
Die Diagnose "psychisch krank" ist ein Schock für die Angehörigen. Sie können sich nicht vorstellen, dass ihre liebevolle Tochter oder ihr vergnügter Sohn nun plötzlich an einer dermaßen Angst erregenden Krankheit wie etwa Schizophrenie oder Depressionen leiden sollten. Sie wissen nichts über die Krankheit, sondern haben nur entsetzliche Bilder aus dramatischen Filmen in ihrem Kopf. Noch schlimmer ist es, dass niemand sich die Zeit nimmt, ihnen zu erklären, um welche Krankheiten es sich handelt, was man dagegen tun kann und vor allem, wie sie im Alltag damit umgehen sollten.
Um ihrem Kind zu helfen, auch wenn es schon erwachsen ist, beginnen sie sich aufzuopfern: Sie ertragen alle Verhaltensweisen, sie grenzen sich nicht ab, sie denken nicht mehr an sich selbst und oft auch nicht mehr an ihre anderen Familienmitglieder.
Aber Aufopfern ist keine Lösung! Es hilft unseren Kindern nicht und schadet uns. Aber psychisch erkrankte Kinder brauchen starke Eltern.
In meinem Vortrag beschreibe ich, wie wir lernen können, unsere Kinder zu unterstützen ohne gleichzeitig uns selbst aufzugeben.

Status: Anmeldung möglich

Details zum Kurs
Zeitraum: Do. 26.09.2019, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr (an 1 Terminen)
Kosten: 5,00 EUR



[-] Einzeltermine:
Kurstage
Datum Zeit Raum Ort Straße
Do. 26.09.2019 19:00 - 20:30 Uhr 1 58239 Schwerte Am Markt 11

[-] Dozent(en):
[-] Kursraum:
  • Für dieses Gebäude wurde kein Bild hinterlegt
    VHS City-Centrum, Raum 1
    Am Markt 11
    58239 Schwerte


<< Zurück   Drucken   Bestellen Sofort zur Anmeldung